. .  Startseite | Impressum | Kontakt | Suchen

Willkommen auf der Internetpräsenz des BRH

Die meisten Älteren haben sicher auch die Erfahrung gemacht, dass sich für Seniorinnen und Senioren nichts verändert, wenn sie das nicht selbst mit Nachdruck fordern und auch selbst etwas dafür tun.

Das macht der BRH, in dem er im vorpolitischen Raum immer wieder als Mahner für unsere Generation auftritt.

Deswegen lautet das Leitmotiv des Verbandes auch

 

Senioren sind aktiv für Senioren

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

02.01.17

Jahrestreffen des BRH-Hamburg

Unser Jahrestreffen 2017 findet am Mittwoch, 10. Mai 2017, ab 11.30 Uhr, im uns schon bekannten Hotel St. Raphael, Adenauerallee 41 (gegenüber dem ZOB), statt. Alle Mitglieder sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Kostenbeitrag für Mitglieder 5,- Euro, für Nichtmitglieder/Gäste 18,- Euro. Höhepunkt ist wieder das große Buffet, an dem Sie sich nach Herzenslust bedienen können. Auch Ihre Gäste, Freunde, Lebensgefährten und Ehepartner/-innen sind uns herzlich willkommen.

Teilnahmekarten erhalten Sie bei den Bezirksverbänden.

19.01.17

Öffentlicher Dienst

 ... Erste Tarifrunde beginnt

Die Tarifverhandlungen für Angestellte im Öffentlichen Dienst gehen heute in Berlin in die erste Runde. Die Gewerkschaften fordern sechs Prozent mehr für die rund eine Million Beschäftigten. Der Abschluss soll auf Beamte und Pensionäre übertragen werden.

Weiter bei Radio Bremen

09.01.17

Herzlichen Glückwunsch

Zu ihrem runden Geburtstag gratulierte der Landesvorsitzende Jibben Großmann im Namen des gesamten Vorstandes der Bezirksvorsitzenden HELGA BREMER auf dem Mitgliedertreffen des Bezirksverbandes Mitte.

 

05.01.17

Wie Rentner

 ... an mehr Geld kommen

Viele Arbeitnehmer wünschen sich einen flexiblen Übergang in den Ruhestand. Deshalb kommt ihnen die Bundesregierung mit der Flexi-Rente entgegen. Von Juli 2017 an verbessern sich für Rentner die Chancen, etwas hinzuzuverdienen. Bereits seit 1. Januar können Rentner, die ihre reguläre Altersgrenze für den Eintritt in den Ruhestand erreicht haben und weiter sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind, mit eigenen Beiträgen und denen des Arbeitgebers ihre Rente erhöhen. Das bringt bereits bei der Rentenerhöhung im Folgejahr einige Euro mehr an Altersgeld.

Weiter im Text

04.01.17

Urteil

 ...  Patienten müssen Fahrtkosten selbst zahlen

Patienten müssen ihre Fahrten zu ambulanten Kontrolluntersuchungen selbst bezahlen. Das hat das Bundessozialgericht entschieden. Die Richter ließen allerdings Ausnahmen zu. Sie erklärten, nur wenn die Fahrten medizinisch zwingend geboten seien und eine hohe, über einen längeren Zeitraum bestehende Behandlungsfrequenz bestehe, könne die Krankenkasse ausnahmsweise Patienten die angefallenen Ausgaben erstatten.

Weiter im Text